Mindern Sie die Waldbrandgefahr durch Ihr umsichtiges Verhalten. Jeder Waldbrand ist eine Katastrophe für die Tier- und Pflanzenwelt und das Ökosystem Wald. Für unsere von Landschaftszerstückelung, Luftverschmutzung und Waldsterben bedrohten Wälder bedeutet jedes Feuer einen tiefgreifenden und existenzgefährdenden Einschnitt.

Waldbrände haben verheerende Folgen. Die Gefahren gehen von Zigaretten, vom Grillen im Wald und von Lagerfeuern aus. Hierbei ist besondere Vorsicht geboten. Die meisten Waldbrände verursacht nämlich der Mensch selbst. Doch lassen sich Waldbrände vermeiden.


Vermeiden Sie bitte
- ungesicherte Lagerfeuer
- Rauchen im Wald oder in waldreichen Gebieten, besonders in Sommermonaten
- Feuer außerhalb von Grillplätzen (in vielen Wäldern sind Grillplätze für Besucher angelegt worden – nutzen Sie dieses Angebot)
- Wegwerfen von brennenden Zigaretten und leicht entflammbaren Materialien oder Flüssigkeiten




Sollten Sie ein kleines Bodenfeuer entdecken, versuchen Sie es mit Sand oder Erde abzudecken oder mit frischen Ästen auszuschlagen. Verständigen Sie sofort die Feuerwehr!

Bei schnell größer werdendem Feuer: Bringen Sie sich in Sicherheit und laufen Sie dabei gegen die Windrichtung! Dort ist weniger Rauch und das Feuer breitet sich gegen den Wind nicht so schnell aus.

Halten Sie die, meist engen, Waldwege als Anfahrtswege für die Feuerwehr frei ! PKW-Katalysatoren werden sehr heiß und können beim Parken Wald- oder Flächenbrände entstehen lassen! Parken Sie nicht außerhalb befestigter Parkplätze und Wege!